Rddhi, (1) Erfolg, Zusandebringen, Leistung; (2) Autorität, Einfluss, (3) Extravaganz, Vollkommenheit, Ruhm; (4) Mut, Stärke, Superkraft, (5) Verzierung, Fortschritt, Wachstum; (6) Fülle, Wohlstand, Überfluss​​​​​​​
Rhddis Konzept wurde 2016 während eines zweimonatigen Pflichtpraktikums in Nepal entworfen. Rddhi ist darauf ausgelegt, den Lehrern dort ein pädagogisches Werkzeug zur Verfügung zu stellen, das ihren Schülern dabei helfen soll, sich mit ihren Gefühlen und Traumata auseinanderzusetzen. Viele Kinder und ihre Familien kämpfen noch heute mit Folgen des großen Erdbebens im Kathmandu-Tals 2015.
Das Konzept des Spiels basiert auf den Konzepten von "Rddhi" aus dem Buddhismus und von "Nava Rasa" aus dem Hinduismus.
Der illustrative Stil des Spiels ist Mitila-Kunst, eine traditionelle Volkskunst aus der Tarai-Region in Süden Nepals. Die Illustrationen wurden in Kollaboration mit den Illustrations-studenten am Kathmanduer Sirjana College of Art entworfen. Die Beschriftung der Karten erfolgte durch Hr. Narayan Maharjan, einem Werbeschildmaler in Lalithpur.

Theravada Buddhistische Überlieferungen beschreiben Rddhi als drei Charaktereigenschaften, die als Fantasie, Empathie und Selbstvertrauen verstanden werden können.

Konzept und Realisierungsplan von Rddhi.


Lehrprinzip
In einem Bildungssystem, in dem Wissen durch häufige Wiederholung weitergegeben wird, ist es wichtig, dass Pädagogen die individuellen Fähigkeiten eines Kindes bekräftigen, die sie oder ihn einzigartig machen. Rddhi gibt den Kindern Impulse,  sowohl um zu wiederholen, als auch um sich zu entwickeln.
Gefühle machen uns einzigartig und ähnlich zu selben Zeit. Wenn Kinder lernen, ihre emotionale Kompetenz im sozialen Gefüge zu äußern, sind sie in der Lage, ein starkes Selbstvertrauen zu entwickeln.
Herstellung

Rddhi besteht aus insgesamt 36 Karten. Auf 12 Karten werden positive Emotionen auf Nepali dargestellt, auf 12 dieselben auf Englisch und auf den letzten 12 negative Emotionen auf Englisch.

Umsetzung
Anwendung

Das Spiel wird in Sindhupalchowk, einem Dorf im Epizentrum des Erdbebens erprobt.